Studienzentrum > FAQs > Studienberatung

Studienberatung

 

Herzlichen Willkommen auf der Infoseite der Studienberatung der TU Clausthal.

Wer ein Studium  beginnen möchte hat zwangsläufig eine Menge Fragen. Ein paar dieser typischen Fragen möchte ich hier beantworten.

  • Was soll ich studieren?
    Hierzu gibt es leider keine Universalantwort. Um dies zu klären, möchte ich Sie bitten persönlich einmal bei der Studienberatung vorbeizuschauen. Vereinbaren Sie doch gleich einen Termin mit mir.
  • Welche Fächer gibt es?
    Das gesamte Angebot an Studiengängen unserer Universität finden Sie hier.
  • Wie werde ich eigentlich eine Studentin oder ein Student?
    Alles beginnt mit der Bewerbung. Wie dies funktioniert kann hier nachgelesen werden.
  • Wann beginnt das Studium?
    Üblicherweise beginnt man im Wintersemester, d.h. im Oktober. Das Semester beginnt offiziell zum 01.10.eines jeden Jahres. Die Vorlesungen selber beginnen meist 2-3 Wochen später. Zwei Wochen vor Vorlesungsbeginn finden die TUC-Startwochen für alle Erstsemester statt.
    Man kann das Studium natürlich auch zum Sommersemester, d.h. zum 01.04. beginnen.
  • Gibt es einen NC?
    Nein, es gibt für die Bachelor- und Diplomstudiengänge kein NC.
    Die Master-Studiengänge haben einen internen Nummerus Clausus.
  • Gibt es andere Voraussetzungen?
    Für die Bachelor und Diplom-Studiengänge gilt:
    Grundvoraussetzung ist, dass Sie entweder ein allgemeines Abitur, ein fachgebundenes Abitur oder einen Abschluss als Meister, Techniker oder Betriebswirt haben.
    Mit  Fachhochschulreife dürfen wir Sie leider nicht zulassen. Es gibt aber trotzdem Möglichkeiten zum Studium. Ausführliche Informationen dazu finden Sie hier.

    Für die Master-Studiengänge gilt:
    Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss eines Bachelor- oder Diplomstudiums. Dabei ist es egal, ob Sie den Abschluss an einer Fachhochschule oder einer Universität gemacht haben. Sofern Berufsakademien den anerkannten Status einer Fachhochschule haben, können auch diese Absolventen zum Master-Studium zugelassen werden.
    Da die Master-Studiengänge unterschiedliche Zugangsvoraussetzungen haben,ist es sinnvoll, wenn Sie sich bei Interesse mit mir in Verbindung setzen.
  • Brauche ich ein Latinum oder Kenntnisse einer anderen Sprache?
    Englisch sollten Sie beherrschen, denn Englisch ist nun mal die Wissenschaftssprache Nummer Eins. Teilweise werden auch schon Vorlesungen auf Englisch gehalten.
    Latein ist für unsere Studiegänge nicht relevant.

    Ausländische Studienberwerber sollten über genügend Deutschkenntnisse verfügen. Zulassungsvoraussetzung ist eine bestandene DSH 2 Prüfung. Mehr Informationen für ausländische Bewerber finden Sie auf den Seiten des Internationalen Zentrums Clausthal.
  • Wie lange dauert ein Studium überhaupt?
    Ein Bachelorstudium dauert 6 Semester. Ein anschließendes Masterstudium dauert noch einmal 4 Semester.
  • Habe ich bestimmte Ansprechpartner während des Studiums?
    Sie haben sogar mehrere, denn hier an der TU Clausthal werden Sie nie allein gelassen mit Ihren Problemen. Erster Ansprechpartner ist der Studienfachberater. Eine Übersicht der verantwortlichen Professoren finden Sie hier. Dann stehen Ihnen auch noch die studentischen Vertreter aus den jeweiligen Fachschaften zur Verfügung und das Personal des Studienzentrums.
  • Kann ich während des Studiums auch die Universität wechseln?
    Ja, natürlich. Sollten Sie Bafög-Empfänger sein, so sollten Sie sich vor einem Wechsel beim Bafög-Amt beraten lassen.
  • Wo bekomme ich mehr Informationen zu Studienbeiträgen, Stipendien und Studienförderung her?
    Informationen zu Studienbeiträgen bekommen Sie beim Studentensekretariat.
    Informationen zu verschiedenen Stipendien können Sie bei der Studienberatung erhalten.
    Für die Studienförderung ist das Bafög-Amt des Studentenwerkes Braunschweig zuständig.
  • Wo kann ich wohnen?
    Die Wohnsituation ist in Clausthal-Zellerfeld sehr entspannt. Zum Einen betreibt das Sudentenwerk insgesamt 11 Wohnheime, wo Sie bestimmt einen Platz erhalten können. Sie müssen sich dazu nur hier für einen Wohnheimplatz bewerben.
    Zum Anderen gibt es aber auch ein Menge an privaten Unterkünften. Die Vermieter melden den freien Wohnraum bei der Wohnheimverwaltung des Studentenwerkes. Dort kann man die Liste gegen eine geringe Gebühr ausleihen.
  • Welche Kosten kommen auf mich zu?
    Ein Studium ist nicht preiswert. Es gibt einmal die Kosten für das Studium an sich, die sich aus den  semesterweise anfallenden Semestergebühren und Studienbeiträgen in aktueller Höhe von 628 € zusammensetzen. Für die typischen Lebeshaltungskosten (inklusive der Miete) sollte man ca. 600-700 € pro Monat einplanen. Dabei zählt Clausthal-Zellerfeld noch zu den Universitätsstädten mit den niedrigsten Lebenshaltungskosten für Studierende in ganz Deutschland.
  • Was machen die Studierenden in der Freizeit?
    Langeweile muss nicht aufkommen. Wir haben ein unieigenes Sportinstitut, dass über 70 Sportarten anbietet. Eine Übersicht finden Sie hier.
    Wer sich kulturell betätigen will, kann dies entweder im Kammerchor, im Sinfonieorchester oder in der Theatergruppe tun.
    Die Studierenden organisieren Ihre Parties alle selbst und es ist eigentlich immer etwas los.
    Außerdem hat der Harz auch landschaftlich viel zu bieten. Sie studieren hier, wo andere Menschen Ihren Urlaub verbringen.
 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2017