Nachrichtendetails

Novelle des NHG

Mit Beginn des Jahres ist die Novelle des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG) in Kraft getreten. Die Neuerungen betreffen unter anderem den Wegfall der sogenannten „Grenznote“ und die Umstellung von einer Prüfung der besonderen Eignung auf das alleinige Kriterium eines fachlich eng verwandten Eingangsstudiengangs bei der Masterzulassung. Die Änderungen treten sofort in Kraft und kommen bei der Masterzulassung für das Sommersemester 2016 erstmalig zur Anwendung. Die notwendigen Anpassungen der bestehenden Prozesse werden im Studienzentrum gerade vorgenommen, die entsprechende Überarbeitung der Ordnungen erfolgt sukzessive im weiteren Verlauf des Jahres.   Dr. Georg Ebertshäuser Dezernat 5 – Studienzentrum Dezernent










Nachrichtenalter: 03.02.2016 09:31
Zurück

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2017